Jahresversammlung 2012

Donauzeitung, 25.02.2012

Drachenboote statt Algenplage

Lauinger RSC plant Rennen auf der Donau

Die Regatta in alter Form kann wegen der Algenplage auf dem Auwaldsee nicht wieder durchgeführt werden. Doch der Lauinger RSC hat sich einen „Ersatz“ überlegt: Für diesen Sommer ist eine Drachenbootregatta geplant. Auf dem Donauabschnitt am Clubgelände sollen am 14. Juli spannende Wettfahrten mit mehreren Drachenbooten stattfinden.

Dies war eine der Neuigkeiten bei der Jahresmitgliederversammlung des LRSC in seinem Clubhaus. Auch Nachwahlen zum Vorstand standen auf der Tagesordnung: Bernhard Hausenblas wurde zum 2. Vorsitzenden, Jörg Bahner zum Kassierer und André Schröder zum Jugendwart gewählt. Für 65-jährige Mitgliedschaft erhielten Dr. Engelbert Kigele sen. und Albert Pröller sen. Präsente und Glückwünsche.

Ehrennadel in Gold

BLSV-Kreischef Alfons Strasser überreichte Franz Nagler eine Ehrenurkunde mit Ehrennadel in Gold für über 40-jährige Tätigkeit im Vereinsvorstand als Ruderwart und Ausbilder. „Ohne solches Engagement Einzelner ist das gute Funktionieren eines Vereins wie der LRSC nicht vorstellbar“, stellte Strasser in seiner Ansprache fest.

Um mehr Jugendliche, Auszubildende und Studenten für den Lauinger Rudersport zu gewinnen und die jungen Leute im Verein zu halten, wurde beschlossen, die Beiträge für diese Mitglieder abzusenken. Auch der Familienbeitrag wird reduziert. „Ein Ausscheiden aus dem Verein aus finanziellen Gründen ist für mich schlecht hinzunehmen“, begründete Vorsitzende Dr. Isabella Kigele-Weis ihren Antrag auf Beitragssenkung. Darüber hinaus soll an den Schulen verstärkt für das Rudern geworben werden. (ikw)


Drucken