• Startseite

Landshut 2006

Medaillenernte am 1. Oktober

Am 01. Oktober fand in Landshut wie alle zwei Jahre, die beliebte Herbstregatta statt. Auch die Lauinger Ruderer- und Ruderinnen kämpften um gute Platzierungen.

Das Eröffnungsrennen bestritt die Renngemeinschaft

Lauingen/ Landshut im gemischten Junior B Doppelvierer mit den Ruderinnen Lisa Egger, Lisa-Marie Mayer und Steuerfrau Lena Felber sowie den männlichen Partnern Thomas Pfeiffer und Markus Möglinger aus Landshut. Sie erreichten einen guten zweiten Platz hinter den Körperlich überlegenen Gegnern, die bereits erfolgreich an den deutschen Meisterschaften teilgenommen haben.

Danach ging Benedikt Lenzer im Einer an den Start. Er belegte den 3. Platz hinter Passau und Tutzing.

Im Einer der 14-jährigen Mädchen konnte Lena Felber das Rennen für sich entscheiden und lies die Boote aus Tutzing weit hinter sich.

Im darauf folgenden Rennen mussten sich Lisa Egger und Lisa-Marie Mayer im Juniorinnen B Zweier gegen die bayerischen Meisterinnen behaupten und erlangten einen 3. Platz.

In den Mittagsstunden ging Benedikt Lenzer mit seinen Partnern aus Passau und Straubing ins Rennen. Nach einem guten Start mussten sie sich leider den Gegnern aus Tutzing geschlagen geben und wurden um Bugballbreite Zweite.

Nach der Mittagspause ging es weiter mit dem Rennen der 14-jährigen Mädchen im Doppelvierer.

Die Mannschaft mit Lena Felber, Marlies Nitschke, Rebecca Mayer, Julia Wohl und Steuerfrau Eva Rathgeb erkämpfte sich in einem spannenden Rennen den ersten Platz. Sie konnten sich knapp nach der Streckenhälfte von dem gegnerischen Boot aus Waging absetzten und kamen mit etwas über einer Länge Vorsprung ins Ziel.

Das Nächste Rennen mit Lauinger Beteiligung war auch sehr erfolgreich so ging im Einer der 15- und 16-jährigen sowohl der erste Platz an Lisa-Marie Mayer als auch der der Zweite Platz an Lisa Egger.

Am späten Nachmittag bestritt Marlies Nitschke im Einer der leichtgewichtigen 13-jährigen Mädchen den 3. Platz.

Eva Rathgeb trat an diesem Tag noch im Doppelvierer der Seniorinnen an. Dort musst sie mit ihren Partnerinnen Lena Bieber, Constanze Duell und Bettina Urlbauer gegen das im Altersdurchschnitt 16 Jahre älter Boot aus Regensburg antreten. Leider konnte die noch relativ junge Mannschaft aus Kitzingen, Schleißheim, Vilshofen und Lauingen sich nicht gegen die alten, versierten Ruderinnen durchsetzen und kam mit 2 Sekunden Rückstand als Zweite ins Ziel.

Das letzte Rennen des Tages war traditionell der Männer Achter. Das Boot mit Lauinger Beteiligung durch Benedikt Lenzer erreichte nach einem harten Kampf den zweiten Platz.

Alles in allem war die Landshuter Kurzstreckenregatta mit drei Siegen aus Lauinger Sicht sehr erfolgreich.

Nun folgen noch zwei Regatten, der Ländervergleichskampf in Hanau für die Kinder und 15/16 jährigen Juniorinnen und die Bocksbeutelregatta in Würzburg, wo die Masters und Schüler im Achter und in Vierern an den Start gehen werden.

 

Die Mannschaft im Vierer ohne Lisa- Marie Mayer Die Mädels im Doppelvierer